Inhaltsverzeichnis

Druckansicht

Denkmalpflege

Verantwortlich: 
Dr. Jutta Failing,
Eschersheimer Landstr. 158, 60322 Frankfurt/Main, 
Tel.: 0173/3419345

Die Gruppe besteht seit Gründung des Vereins im Jahr 1995. Mit Jutta Failing ist eine Kunsthistorikerin die Leiterin des Arbeitskreises.

 

Wer Denkmäler beseitigt, löscht Erinnerungen aus. Ob einfache Fachwerkhäuser, stolze Adelsgüter, mittelalterliche Kirchen, historische Parkanlagen oder Grabsteine - sie alle sind Brücken zur Vergangenheit.

 

Rodheim-Bieber besitzt an die 30 Objekte, die unter das Denkmalschutzgesetz fallen. Um nur einige zu nennen: die Hof Schmitte, die Villa und das Gartenhaus im Gail’schen Park, die alte Brücke über die Bieber, das Frauenkreuz und das Portal des Wasserbehälters (Nähe Waldsportplatz Rodheim).

Gaststätte Goldener Becher - später Sparkasse Rodheim
Gaststätte Goldener Becher - später Sparkasse Rodheim

 

Besondere Aktionen und Initiativen des Arbeitskreises waren bisher:
  • Restaurierung des romanischen Taufsteins (ermöglicht durch Spenden)

  • Spendenaktionen für die Restaurierung der barocken Grabsteine

  • Führungen zu Baudenkmälern ("Wo bitte geht’s zum Denkmal?") 

  • Führungen für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Biebertaler Ferienspiele (u. a. Mühlenwanderung "Vom Korn zum Brot", Kirchenführung "Wie kommen Ziegenbock, Pelikan und Fuchs in die Kirche?")

  • Exkursion zur Brücker-Mühle in Amöneburg

  • Restaurierung des Leschwappens vom "Schwarzen Hof" 
    (jetzt im Heimatmuseum zu sehen)

  • Anfertigung einer Replik des Leschwappens mit Hinweistafel, angebracht am "Schwarzen Hof"

Publikation
  • "Die Kirche und der Friedhof von Rodheim" (2. Auflage 2001)

Mögliche Sonderführungen, die nach telefonischer Rücksprache möglich sind:
  • "Lass, Wanderer, diesen Grabstein dir etwas erzählen …" - Die "barocken Grabsteine und der romanische Taufstein auf dem Rodheimer Friedhof

  • Ev. Kirche Rodheim (mit Turmbesteigung)

  • Geheimnisvolles in der Rodheimer Kirche (Bestattungspraxis, Anekdoten, Entdeckungen)

  • Rundgang: Unheimliche Geschichten aus dem alten Rodheim - Spukorte, Räuber und Tanzwut

Jede Führung dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden, Information/Buchung unter Tel. 0173/3419345, das Entgelt versteht sich als Spende für den Heimatverein Rodheim-Bieber e.V.

 

Powered by CMSimple · © 2018 Heimatverein Rodheim-Bieber e.V. · Kontakt/Datenschutz
Sie sind hier: Startseite > Arbeitskreise > Denkmalpflege